Rampenschweinerei e. V.

Programmarchiv 2014

113. Rampenschweinerei im ELAN
mit AfterSchweinereiParty & Special Guests
am Dienstag, den 30.12.14

Beginn um 20:00 Uhr

„Bis wieder einer weint!“ Knecht Ruprecht

Die letzte Rampe im Jahr 2014 und auch der vorletzte Tag des vorliegenden Jahres: uff die Plätze, fertig, Stempel druff! Bitte anstellen zum Frohsinn, einen Teil Rampenschweinerei entnehmen, einen Teil Konzert und gut mischen: Feddisch is die Party! Wie jetzt, wo, Konzert, Party, schubidu? Jawohl, zur Jahreswende, aus Gründen der Menschlichkeit und Wunderbarkeit, zur Feier der Tüllschnecke und weil die Quersumme von 2014 sieben gibt, beehrt uns die wunderbare Cynthia Nikschas mit Band zum zweiten Teil unserer alteingesessenen Bühnenpromenade!
Wer Cynthia kennt, weiß was das heißt, und kommt – und wer sie noch nicht kennt, kommt gefälligst auch, passt auf, hinterher wird abgefragt! 27 ist sie, aus Bonn kommt sie, mit Konstantin Wecker musiziert sie (was sie schonmal grundsympathisch macht), ihr Album nannte sie jüngst „Kopfregal“, und das passt in unsere schicke Runde wie die Faust auf’s Hühnerauge, denn ihr wisst ja: Die Rampensau kennt viele Schubladen, bleibt aber in keiner sitzen. Deshalb Schublade wieder auf: Deutschsprachige Lyrik aus Cynthias Kopf und Feder quillt uns entgegen, mutig und sozialkritisch, direkt und anspruchsvoll, poppig, soulig, mal Reggae, mal Rock. Dazu ihre Stimme, die die Straßenmusik rauh erahnen lässt, das Ganze aber inzwischen auch auf knusprig großen Bühnen.
Und wehe einer jammert „Aber ich feier doch schon an Silvester, mimimi“. Die beste Party ist immer der Abend davor! Also in die Röhrendschiens geschlüpft, Riesenkonfetti auf den Dutt geklebt, die Fliege gezwirbelt und die Hummel geschmirgelt – es geht loooooooooos!

Zunächst:
– Ralf Dee MUSIK www.ralfdee.com
– Anne Devries vielleicht mit Gast – www.feuerperformance.de
– Nils der Maier COMEDY – www.nielsdermaier.com
– Tatjana und Fritz zeigen eine Kistographie – www.feuerzirkus.de
– Tameru Zegeye Rola Bola Artistik – www.tameru.de

Und dann:
Konzert von Cynthia Nickschas und Band.
Höret hier und staunet: www.youtube.com/watch?v=iG2EUWuqNXg www.youtube.com/watch?v=E_q6S6VNp-4

Außerdem:
Feuertonne, gutes fränkisches Bier, Party

Schöne Grüße, Markus

Text: Line Just-Gassen
Danke an Michael Hübler für die Orga.

Ort: Kapellenstr. 47, 90762 Fürth
www.elan-fuerth.de


112. Rampenschweinerei in der Badstraße 8!
am Dienstag, den 25.11.14

Beginn um 20:00 Uhr

„Birnen muss man im Herbst schütteln.“ (Tänzerin in einem HipHop-Video)

Der Herbst ist ein kulinarisches Frettchen!
Blätter-Teig: warum nicht! Ein dunkler Pilz, von netten Tannen gezapft: gerne! Die Tannen-Nadel für die Roulade: eine feine Idee! Wohlig gesättigt mit wunschlos glücklichen Bäuchlein wenden wir uns dann den weiteren Geschmackssensoren zu, mit denen uns der liebe Gott ausgestattet hat.

Geschmacklich bewegen wir uns ja schon immer auf dem schmalen Grat zwischen Wahnsinn, Koketterie, Transzendentem und Eingemachtem. Und wer will Nein sagen zu einem richtig guten Eingemachten? Guter Geschmack ist aber mehr als ein Gaumenschmaus, er ist ein Augentanz, ein Ohrenverführer und ein Sinnenkonsument. Ein Sinn gewinnt, wenn die anderen sich verschließen. Darum poliert eure Paukenröhrchen, kämmt eure Trommelfelle, lockt die Schnecke und schwingt euch in die Steigbügel, denn euch wird dienstags ein Hörgenuss geboren, welcher ist König in der Stadt Rampenschweinerei!

Denn am kommenden Dienstag, den 25.11.2014, gibt es definitiv mehr zu hören als zu sehen. Bringt also eure Ohrmuscheln mit und lauscht:

– den Tangos, Musetten und Klezmer-Stücken von Knesewitsch und Söhne aus Bad Tölz – www.ulimauk.de
–  einem Text über ‚echte‘ Männlichkeit von Michael Hübler
–  dem Akustik-Duo Kugler und Waloschik – www.kugler-waloschik.de
– dem Liedermacher Joachim Schwarz – www.joachim-schwarz.com
– und einem Text von der bekannten Autorin Heike Duken.

Moderation: Jürgen Gruber und Edda Lang
Text: Line – journalina.de

Schöne Grüße, Markus Just

Ort: Badstraße 8, 90762 Fürth
http://www.badstrasse8.de


111. Rampenschweinerei im ELAN!
am Dienstag, den 28.10.14

Beginn um 20:00 Uhr

19-20 Uhr: Vernissage „Medi-Clown-Projekt“ von Joan van Hout im Foyer

„So ist das Leben“, sagte der Clown, und malte sich mit Tränen in den Augen ein strahlendes Lächeln ins Gesicht.

Das bringt sie auf den Punkt, die Arbeit des Clownprojekt e.V.
Und damit die Clowns viele Lächeln auf die Gesichter kranker Kinder in Krankenhäusern der Region zaubern können, zaubern wir am Dienstagabend bei der 111. Rampenschweinerei in unserer Special-Rampe „Clown“ viele Spenden in den Hut. Vorher aber zaubern unsere clownesken Künstlerinnen und Künstler ein Lachen auf die Gesichter der Zuschauer, das wiederum ist die Voraussetzung, um die Geldbeutel aufzuzaubern… ihr versteht schon wie der Hase läuft. Clowns sind aber hungrig und essen gerne mal Stühle oder Betten, wenn nix anderes da ist, und damit das nicht passiert, zaubert die Moni ein feines Essen für die Künstler. Wer rumsteht und sich Clownbilder von Joan van Hout im Foyer ansieht, will sicher was trinken, und damit das klappt, zaubern wir eine feine Bar dorthin. Zauberhafte Getränke, zauberhafte Künstler, zauberhafte Bilder, ein zauberhafter guter Zweck – aber kein Zauberer weit und breit, dafür überall Clowns! Ja was ist denn da los?

Wer das verstehen will, kommt nächsten Dienstag in das Elan in Fürth.

Denn dort passiert Folgendes:

Siggi Schneider hat ein „Rendesvouz?!“
Stefan Ferencz (Pohyb’s und Konsorten) ist der slapstickige „Autodieb“
Sigi Weckerle und Sophie Habenicht präsentieren einen Tanz
Ralf Bauer und Barbara Richter vom Rote Nase Clowntheater riskieren „Kopf & Kragen“ (Simultansimulation)
Barbara Richter vom Rote Nase Clowntheater weiß: „Elvira will Flamenco“
Hannes Göldner und Anne Devries inspirieren mit Jonglage
– Clownprojekt e.V. fordert „Setzen lassen!“

Moderation: Markus Just und Sandra Ettling

Während der gesamten Veranstaltung, davor und danach:
Vernissage im Foyer von Joan van Hout (Clownsfotos mit medizinischem Witz – seht selbst! Fotografie: Martina Glas, Zeichnungen: Helga Rikken, Joan van Hout, Bildbearbeitung und Idee: Joan van Hout)

Humor hilft heilen – unter diesem Motto findet die 111. Rampenschweinerei statt. Alle KünstlerInnen, die an diesem Abend auftreten, unterstützen mit ihrem Engagement den Verein Clownprojekt e.V. Wie immer geht am Ende der Hut rum, dieses Mal geht der komplette Erlös hier hin: www.clownprojekt.de.

Wenn Du Dich über das Clownprojekt informieren willst, schau Dir dieses Interview an:
https://www.youtube.com/watch?v=3nLbG2i9MZQ
Man erhält einen Einblick in die Arbeit von Krankenhausclowns.
Geführt wird es von Michael Hübler, 2. Vorstand der Rampenschweinerei.

Schöne Grüße, Markus

Text: Line Just-Gassen

Ort: Kapellenstr. 47, 90762 Fürth
www.elan-fuerth.de


110. Rampenschweinerei in der Werkstatt 141!
am Dienstag, den 30.09.14

Beginn um 20:00 Uhr

„Zwei Schweine im Bett, das finde ich okay.“
(Bärbel Höhn von Bündnis 90/Die Grünen)  

Jeder von euch kennt sicher das bekannte Zitat:
„Wo man singt, da riecht’s nach Flieder, denn böse Schweine haben keine Mieder!“ Und weil das so ist, haben wir nur liebe und höchst attraktive Schweinchen in ordentlicher Unterwäsche eingeladen, unsere Rampe mit ihren Stimmband-Eloquenzen, Saiten-Tremoli und Tasten-Zaubereien zu besudeln. Und weil Fröhlich der große Bruder von Lustig ist, gibt’s dazu eine ordentliche Portion Herbst-Comedy gegen Winter-Depressionen. Und weil drittens heute der Tag des zusammengesetzten Namen-Wortes ist, laden wir Peter Lustig als Ehrengast ein. Der soll inzwischen in Berlin wohnen. Aber nur, weil er noch nix von Fürth gehört hat. Ihr aber schon! Deshalb kommt alle, zieht eure lustigsten Latzhosen an und lacht mit uns – und wehe, einer klatscht auf die Eins und die Drei!

Am Dienstag wird uns El Zitheracchi mit Zitter und Caisa (wer nicht weiß, was das ist, findet es heraus) in ferne indo-bajuwarische Bergwelten entführen.
Tobias Messner sorgt mit Comedy für Heiterkeit im kühlen Septemberkleid.
Über Money Meier muss man wohl kaum noch was erzählen, außer: schön, mal wieder eine Umsonst-Finanzberatung in der Rampenschweinerei zu
bekommen.
Point und Nico verstärken ihre Gitarren nicht ohne Grund – dafür außerdem mit Stimme!
Und weil man nie genug Musik haben kann, folgen die rhythmischen Liedermacher-Gebrüder Mühlleitner und der Liedermacher Günter Ermann.
Johanna Moll serviert Lieder-Lyrisches in gewohnter Harmonie von Nonchalance, Unschuld und Groteske.
Und schließlich gibt es mit Tom Ehrlich noch eine gute Dosis politisches Kabarett.

Das Team der Rampenschweinerei freut sich schon auf Euch!

Lasset die Blätter fallen!
(Text: Line Just)

Ort: Muggenhofer Straße 141, 90429 Nürnberg
(neben der ZENTRIFUGE)


109. Rampenschweinerei in der Badstraße 8!
am Dienstag, den 26.08.14

Beginn um 20:00 Uhr

Bestimmt warten schon sehr viele von euch auf dieses Revival.
Hier kommt es: Badstrasse rocks!

Programm:
Nick Schmid – Augsburg – Comedy
David Blaisongs – Berlin –  www.davidblairsongs.com
Uli Tsitsos – Musik – https://theelephantcircus.bandpage.com
Marcel Wagner – Bad Rodach – Comedy – www.marcelwagnerseite.de
Chris Strobler – Comedy mit Musik – Bamberg – www.strobler.info
Michi Marchner – München – www.michimarchner.de
Christoph Biermann – Liedermacher

Moderation: Denis Matus aus Heilbronn

Ort: Badstraße 8, 90762 Fürth
http://www.badstrasse8.de


108. Rampenschweinerei im ELAN!

Wir haben lange gewartet und die Wetterprognosen werden nicht besser. Deswegen findet die Rampenschweinerei morgen im Elan statt.

am Dienstag, den 29.07.14
Beginn um 20:00 Uhr

In den Regenpausen gibt es vielleicht eine Open Air Bar und eine Feuerjonglage unter freiem Himmel.

Freut euch indoor auf folgendes fabulöses Programm!!

– Stefan Erz und Kollege als Duo Akascht (Tschaka rückwärts, ich sag’s euch nur, damit ihr nicht so viel nachdenken müsst). Nach dem Genuss des Videos auf ihrer Webseite www.akascht.de fällt mir spontan der Begriff Musikkasparet ein.

– Didi Gusano – Der Komödiant, um mal den englischen Begriff zu meiden, wird uns mit einer kleiner Spielung als „Gerd, der Beamte“ beglücken.
– Rudy Christl –
Eine richtig klassische Zaubershow erwartet uns mit Rudy Christl. Appetizer gibt’s auf www.rudymagie.de.
– Das Duo Forzarello – 
… wird uns die Keulen um die Augen schlagen. Mehr davon unter www.forzarello.de
– Tameru Zegeye
Der „Miracle Man of Ethiopia“ Tameru Zegeye hat vor kurzem den Weltrekord im 100-Meter-Krückenlaufen aufgestellt. Im Handstand!
   Aber seht selbst: http://www.youtube.com/watch?v=yYT45dtuw8s
– Eichi –
kommt mit seinen Feuerstäben und heizt die hoffentlich heiße Nacht noch weiter an. www.spasskoffer.de
– und … Markus Ebersberger mit Tocher –
Da lassen wir uns doch gerne mal überraschen, was Vater und Tochter musikalisch auf die Bühne bringen.

Moderation: Gerd aus Fäärd

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen. Und keine Sorge, liebe Eltern: Ein Kind, das am Schuljahresende seine Fünfer verheimlich will, macht lediglich von seinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch.

Ort: Kapellenstr. 47, 90762 Fürth
www.elan-fuerth.de

Für den August vormerken: Es gibt ein schönes Revival, denn es geht in die Badstraße 8.


107. Rampenschweinerei in der Werkstatt 141!
am Dienstag, den 24.06.14

Beginn um 20:00 Uhr

Es sind nicht alle lustig, die tanzen.  Bobby Glitter 

Ein blättriges Ploink steckte schnuppernd die Nase in den Sommer hinaus: War das etwa ein lichtblitzendes Karfunkel, das sich da den Weg zwischen den Zuckerstämmen des Bonbonbaumes bahnte? Wisperte da nicht ein verheerend knolliges Waldwuschel zwischen den Wurzelhecken? Das Ploink schüttelte sich, dass seine Bommeln nur so spratzelten und goss sich einen Waldmeister-Smoothie in sein Glas aus Glas. Gut, dass es immer eine Tüllschnecke dabei hatte: So saß es weich, das sah man gleich.
Und dann …

… erlebte es gewohnt abwechslungsreich und schmackhaft folgendes Programm:

– Der Zauberer und Komödiant Bene Reinisch (Fulda).
Wer ihn vorab kennenlernen will: www.bene-reinisch.de
– Mehr Komödiantisches gibt es von Nick Schmid.
– Zur Abwechslung entführen uns Grandessa (Nürnberg) mit internationaler Salonmusik einmal um die ganze Welt.
Visuelle Häppchen findet ihr auf youtube.
– Anschließend gibt es feine Gitarrenmusik (Nuremberg) mit Vandes. Appetizer unter www.vandes.de
– Und zur Abrundung des Abends präsentieren Sabine und Fritz (Nürnberg) mit ihrem Programm „Traumpaar“ eine gute Portion Jonglage und Akrobatik.

Wir sehen uns … und nicht die Tüllschnecken vergessen!

Ort: Muggenhofer Straße 141, 90429 Nürnberg
(neben der ZENTRIFUGE)


106. Rampenschweinerei im ELAN!
am Dienstag, den 27.05.14

Beginn um 20:00 Uhr

Los geht ’s mit Manuel Zurek. Der Niedermacher (niederbayrischer Liedermacher) der „Neuen Generation“ nimmt kein Blatt vor den Mund. Einen kleinen Crashkurs in Niederbayrisch findet Ihr auf seiner Webseite: http://manuel-zurek.wix.com/manuel-zurek

Weiter geht’s mit dem Comedy-Duo „The Bittners“ aus Hockenheim (ja genau: das Hockenheim). Visuelle Appetit-Happen gibt’s auch hier auf ihrer Webseite: http://www.thebittners.de
Burkhard Bering bezeichnet seine Kunst selber als „Gesprochener Punk“. Wir sind gespannt.

Der nächste an diesem illustren Abend ist der Comedian Denis Matusczyk.

Anschließend kommt Sänger- und Songwriterin Marlit Kraft aus Fürth. Schön, dass mal wieder ein Gewächs aus Fürth die Rampe im Elan betritt. Einige Appetit-Happen findet ihr auf Youtube.

Lukas Aue aus Ansbach kennen alle, die in den letzten Rampen dabei waren. Für die anderen gilt: Kommen und Staunen. Pantomime und Akrobatik auf ganz hohem Niveau. Wie heisst es so treffend auf seiner Webseite (www.lukasaue.com): Magische Schönheit.

Und schließlich wird es mit Yela total oriental. Denn Yela macht Bauchtanz. Aber schaut selbst: https://www.facebook.com/yelabellyart

Ort: Kapellenstr. 47, 90762 Fürth
www.elan-fuerth.de


105. Rampenschweinerei im ELAN!
am Dienstag, den 29.04.14

Beginn um 20:00 Uhr

Würden Wahlen etwas ändern, dann wären sie verboten“ (Putin)

Roland Fritsch – Erzählungen & Geschichten
Grünschnabel – Rockcombo
Burkhard Bering – gesprochener Punk
Vera Mickenbecker – Flirt-Kabarett
Michael Müller – Impro-Comedy
Tobias Messner – Abgründe des sexuellen Versagens
Uli Mauk – Musikkabarett

Moderation: Zippy

Ort: Kapellenstr. 47, 90762 Fürth
www.elan-fuerth.de


104. Rampenschweinerei im ELAN!
am Dienstag, den 25.03.14

Beginn um 20:00 Uhr

„Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte …“ (der Barkeeper)

Es war einmal ein gepunktetes Eichhörnchen, das in einem fluoreszierenden Baumstamm wohnte. Jeden Dienstag traf es sich mit seinen Kumpels, dem tätowierten Maulwurf und der zölibatären Hummel. Doch an diesem Dienstag war der Wurm drin (und das nicht nur in des Maulwurfs Magen). Der Maulwurf nölte nur depressiv durch die Gegend, und Eichhörnchen und Hummel brauchten geschlagene 3 Stunden, um der Sache auf den Grund zugehen: Maulwurf waren frisch tätowiert. Aber weil er blind war, konnte er sein Tattoo gar nicht sehen. Und weil er behaart war, konnte auch niemand sonst sein Tattoo sehen! Da kam ja wohl nur eins in Frage: „Auf zur Rampenschweinerei!“ verkündete das Eichhörnchen. „Dort treffen wir bunte Hunde wie uns, man kann was sehen, hören, schmecken und riechen und das bringt dich besser drauf!“ „Genau“ antwortet die Hummel, die jüngst ihr Strähnchen-Diplom gemacht hatte, „und ich kämme dir einen derart hübschen Scheitel auf deinen Buckel, dass jeder dein Frühlingstattoo bewundern kann!“ Das machte den Maulwurf wieder froh. Beim Scheiteln kam ein wunderschönes blaues Band auf des Maulwurfes Rücken zum Vorschein. Und nach dem Genuss einiger knackiger Möriken machten sich die 3 Freunde in ihrer Schubkarre mit Außenbordmotor auf zum Elan… und dort trafen sie:

Bob Mila – Band
Der Tyrann – Comedy
Lukas Aue – Artistik www.lukasaue.com
Hubert Werner – Comedy www.Comedy-Stiche.de
The Wondering Men – Musik Trio www.TheRol.de
Mascha von Rascha – Comedy www.youtube.com/watch?v=_XBQEKpQsMQ&hd=1
Samuel – Ukulele www.ukulelenprediger.de

Moderation: Jochen Prang

Ort: Kapellenstr. 47, 90762 Fürth
www.elan-fuerth.de